Startflagge        Lichters Racingteam         Startflagge


Start


Club







Aktuelles



Impressum/
Datenschutz


Tipps und Tricks


Tipp 1: Kabelfarben - Endlich ein Ende mit dem Farben-Wirrwarr bei Reglerkabeln!

Auf allen Profibahnen werden Handregler verwendet, die mit 4mm Bananensteckern Kontakt zu den Anschlussbuchsen suchen. Standardmäßig wird im deutschsprachigem Raum eine Belegung gewählt, die die Farben gelb für Gas, schwarz für Bremse und rot für Trafo vorsieht. Leider gibt es sowohl bei den Bahn- als auch bei den Reglerherstellern keine einheitliche Farbbelegung, so dass ein Vertauschen der Kontakte zu einem irreparablem Schaden am Regler und ggf. auch am Trafo führen kann. Die folgende Tabelle soll helfen, dies zu vermeiden:

  Standard Parma Carrera Ninco Scalextric
Gas gelb schwarz schwarz grün schwarz
Bremse schwarz rot rot weiß rot
Trafo rot weiß blau grau grün

Wichtig: Da hier trotz sorgfältiger Prüfung keine Garantie für Schäden übernommen werden kann, müssen die Leitungen vorher durchgemessen werden.


Tipp 2: Ritzelübersetzungen - Haralds praktische Tabelle

Ritzeltabelle

Die Tabelle zeigt lediglich ein Beispiel; die aktive Excel-Variante mit Stand 01/2017 kann mit einem Klick auf obige Grafik heruntergeladen werden. Sollte sich die Datei nur schreibgeschützt öffnen, bitte "Datei speichern unter (...)" auswählen!


Tipp 3: PIN-Belegung eines ATX-Netzteils - Perfekt für eine Bahnbeleuchtung

Da alle benötigte Spannungen bereits anliegen, bietet sich ein zusätzliches Netzteil für die teilweise recht umfangreiche Bahnbeleuchtung an. Reichlich Kapazität und verschiedene Anschlussmöglichkeiten bietet z. B. ein ATX-Computernetzteil. Hier die konkrete Pin-Belegung:

3,3 V
-12 V
Masse
Power on
Masse
Masse
Masse
-5 V
5 V
5 V
3,3 V
3,3 V
Masse
5 V
Masse
5 V
Masse
Power o. k.
5 V
12 V

Da das Netzteil nur unter Last anläuft, muss Pin 14 (Power on) mit einer beliebigen Masse "gebrückt" werden. Lediglich Pin 9 (5 V) hat immer Spannung. Da es Sinn macht, den Kabelstrang zu reduzieren, muss an die Brücke im Pin 11 gedacht werden. Sowohl diese als auch der Masseschluss zu Pin 14, verlegt man sinnvoller weise in das Netzteilgehäuse.

Wichtig: Da hier trotz sorgfältiger Prüfung keine Garantie für Schäden übernommen werden kann, müssen alle Leitungen vor der Nutzung durchgemessen werden.



Tipp 4:  Anschlussbox -
 sowohl für Carrera- als auch für Parmadrücker!

Auf immer mehr Bahnen werden unterschiedliche (auch verstellbare) Handregler genutzt, die z.B. über Bananenstecker an eine separate Box angeschlossen werden. Damit im Wechsel auch die mit den Standardpackungen gelieferten Drücker noch zum Einsatz kommen können, möchte ich hier eine von vielen Möglichkeiten vorstellen.

Anschlussbox

Oben abgebildet ist der Schaltplan mit deutscher Standardfarbbelegung. Das Schema ist für ein (regelbares) Netzteil vorgesehen. Wenn zwei Trafos verbaut werden sollen, müssen lediglich die Brücken der mittigen Anschlussbuchsen entfernt und die Netzteile separat angeschlossen werden.



Rennserien:


LMP Cup

BMW Cup



alte Ergebnislisten

Regelwerk



Hall of Fame

Tipps / Tricks